Wing Tsun Selbstverteidigung Ludwigsburg FAQ

Fragen zur Wing Tsun Schule in Ludwigsburg

Wer ist der Leiter der Akademie für Selbstverteidigung Ludwigsburg?
Sifu Paolo Dinoi. Seine Erfahrung in verschiedenen Kampfkunststilen kommt seinen Schülern zugute.

Seit wann besteht die Schule?
Die Akademie Ludwigsburg besteht seit Oktober 2014.

Was für Ziele verfolgt Eure Schule?
Möglichst vielen Menschen die Vielfalt der Wing Tsun - Selbstverteidigung zu vermitteln, damit sie in gefährlichen Situationen ein Mittel zum Selbstschutz haben und dadurch eine Steigerung der Lebensqualität erhalten. Gleichzeitig soll hierbei der zwischenmenschliche Umgang gefördert und dabei Akzeptanz und Toleranz vermittelt werden.

Kann man mal beim Training zusehen?
Nein. Unsere Schüler haben ein Recht auf einen störungsfreien Unterricht und die volle Aufmerksamkeit ihrer Ausbilder.

Was für Leute trainieren bei Euch?
Normale Menschen aller Altersgruppen und beiderlei Geschlechts, die bereit sind, sich auf ihren Körper einzulassen, ihre Stärken kennen zu lernen und zu nutzen.

Nehmt Ihr jeden als Schüler auf?
Nein. Uns ist eine angenehme Atmosphäre und der Respekt voreinander wichtig. Dies ist das Kennzeichen unserer Schule. Aggressive Zeitgenossen und Rambos wird man bei uns nicht finden.

Wie ist Euer Trainingsangebot?
Es finden derzeit am Mittwoch und Freitag Kurse statt.
 
Wie erfolgt der Einstieg?
Über ein Probetreining, der zuvor mit dem Schulleiter an einem bestimmten Tag vereinbart wurde.
Kontaktformular

 


Wann kann ich beginnen?
Sobald das Probetraining absolviert wurde.

Finden bei Euch auch Wettkämpfe statt?
Nein. Wettkämpfe setzen Regeln voraus die aber in einer Selbstverteidigungssituation nicht existieren.